Languages

Activities

Tauchen

Pulau Kisik

Direkt vor unserer Anlage befindet sich eine lange Sandbank, die mit einem kleinen Boot in ca. 10 Minuten vom Strand aus angefahren werden kann. Das Riff ist größtenteils gut bewachsen, so dass neben einer Vielzahl tropischer Fische, Nacktschnecken und Oktopussen auch Stachelrochen und mitunter Schildkröten zu sehen sind.

Pulau Menjangan

Der maritime Hotspot befindet sich im Nationalpark Balis. Anfahrt mit dem Boot von einem nahe gelegenem Kleinhafen, ca. 30 Minuten.
Die im Überfluss bewachsene und bewohnten Riffe bieten eine unglaubliche Artenvielfalt, die für jeden Taucher etwas zu bieten hat. Hier findet das geübte Auge Raritäten wie Schaukelfische, Pigmy-Seepferdchen und Geisterpfeifenfische oder seltenere Arten von Nacktschnecken.

Selbstredend kommen die Schnorchelbegeisterten ebenfalls in den Genuss die Unterwasserwelt zu bestaunen. Viele Riffe nehmen im Flachwasserbereich ihren Anfang und zeigen sich in einem farbenfrohen Spiel aus Licht und Farbe, ein immer wieder beeindruckendes Erlebnis.


Pemuteran Hausriff und Korallengarten

Das Hausriff in Pemuteran `Mitte` ist direkt vom Strand aus zu erforschen. Linker sowie rechter Hand der kleinen Bucht sind Korallenprojekte zu betauchen. Im Zuge der Rifferneuerung sind unter Wasser vor einigen Jahren Stahlkonstruktionen in verschiedenen Formen verankert worden, welche nun die Heimat verschiedener Korallen, Fischen und anderen Meeresbewohnern sind.
Im angrenzenden Korallengarten lassen sich für das geübte Auge zuweilen Pegasusfische sowie Mandarinfische finden.

Ausflüge

Nationalpark

Der Nationalpark von Bali, der sich, seit 1984 über 780 km², als ausgewiesenes Gebiet erstreckt, bietet nicht nur geführte Trekkingtouren, sondern auch die Möglichkeit, die einmalige Unterwasserwelt zu betauchen. Wie das maritime Eldorado durch seine Vielfalt viele Taucher und Schnorchler begeistert, steht naturbegeisterten Besuchern ( und im besonderen Ornithologen ) der Regenwald offen, welcher immer wieder mit dem dort lebenden "Bali Starling" (endemisch anzutreffende weiße Vogelart Leucopear rothchildii ) ein besonderes Erlebnis bietet.

Tempel

Pura Pulaki

Pura Pulaki ist ein reich verzierter Tempel umgeben, von Bäumen und Bergen im Hintergrund, bewohnt von mehreren Affenfamilien der Makakkenart . Dieser Tempel erinnert an die Ankunft des heiligen Priesters Danghyang Nirartha (1460 - 1550 AD) auf Bali im 16. Jhd.

Pulaki ist einer der bedeutsamsten Tempel auf Bali, dem Wohlstand der Insel und deren Einwohnern gewidmet.
Als ein Zentrum balinesischer Religion und Zeremonien wurde er im Jahr 1984 vollständig renoviert.
Pura Pulaki befindet sich, ebenfalls wie der Pura Pabean, direkt am Meer, die Küstenstraße im Nordwesten führt daran vorbei.


Pura Pabean

Dieser Tempel, schräg gegenüber von Pura Pulaki angelegt, dient dazu, sich guter Reisen zu versichern. Der Tempel ist erhöht gelegen, sodass die befahrene Hauptstraße nicht wahrgenommen wird, zugleich bietet er einen fantastischen Ausblick auf das Meer.

Pura Melanting

Östlich von Pura Pulaki folgt man nach wenigen hundert Metern dem Schild landeinwärts. Dieser Tempel wird sowohl von Geschäftsleuten besucht, um für Glück und Wohlstand zu beten, als auch von Frauen, welche die Göttin Melanting um Fruchtbarkeit bitten, die sie verkörpert.
Die wundervolle Anlage strahlt Ruhe und eine ganz eigene Athmosphäre aus, die großzügige architektonische Struktur ist eine Wohltat für jedes Auge.

Impressions

Footnotes

© 2008-2017 Susanne Guckenberger - Impressum

Valid XHTML 1.0!